Blog

RSS
  • John Frusciante - a god-given gift?

    Set 22 2007, 11h57

    John Frusciante ist eindeutig als Gitarrist für den kommerziellen Erfolg der Red Hot Chili Peppers verantwortlich. Das wurde mit den Alben Blood Sugar Sex Magik, Californication und Stadium Arcadium wohl bewiesen – Man kann sagen dass die Band abhängig von diesem Mann?, nein - Genius!, ist.
    Seine Stimme und sein unnachahmliches Gitarrenspiel ist bei jedem Song dieser Alben unverkennbar herauszuhören – bei dem Song ‚Under the Bridge’ singt sogar seine Mutter im Chor mit.
    Trotz meines Hintergrundwissens über J.F. habe ich leider immer noch keine Ahnung wie man seinen Namen richtig ausspricht – aber Namen sind doch Schall und Rauch bei diesem Maß an künstlerischen können ODER?
    J.F. experimentiert sehr gern – daraus resultiert, dass manchmal die Meinungen über seine Musik sehr gespalten sind, weil die einen kein klares Muster erkennen können, die anderen aber sein schaffen trotzdem respektieren, egal wie abgedreht das Ergebnis ist.
    Ich denke man sollte sich seine Musik einmal durchhören und dann selbst entscheiden – Kreativ oder Genial? Wahnsinn oder doch nur krank? Für mich alles auf einmal, da er sich sogar Solos ausdenkt, die in der Realität mit normalen Händen und mit normalen Gitarren nicht spielbar wären – die Folge davon ist, dass man sich seine Lieder mehrmals anhören sollte, um deren volle Größe zu erfassen.
    J.F gehört für mich durch seine teilweise tieftraurigen, depressiven und todessehnsüchtigen Werke nicht in diese Welt, weil manche sich nur allzu schnell in die selbe Stimmung des grade spielenden Lieds hineinversetzen.
    Eigentlich sollte es verboten sein so etwas auf die Menschheit loszulassen – Die einen wissen es nicht zu würdigen die anderen bringen sich um, weil sie sich durch die Songtexte (die nun wirklich nach oben offen interpretierbar sind) bestätigt fühlen.
    Was nicht viele wissen ist, dass er sogar ein Musikvideo gemacht hat – The Past Recedes – Einer der wenigen fröhlicheren Songs – das könnt ihr euch weiter unten oder auf www.youtube.com ansehen.
    John Frusciante - Merkt euch diesen Namen – er könnte in Zukunft sehr viel für euch bedeuten ;)


    The Past Recedes (Album: Curtains)




    weitere Alben:
    Inside of Emptiness
    Shadows Collide With People
    TO RECORD ONLY WATER FOR TEN DAYS
    The Will to Death
    Niandra LaDes And Usually Just A T-Shirt
    Smile from the Streets You Hold
    A Sphere in the Heart of Silence
    From The Sounds Inside
  • Die beste Band der Welt

    Set 2 2007, 16h27

    Es gibt nur einen Gott: BELAFARINROD - Die Ärzte sind für mich die genialsten, deutschen und internationalen, Musiker überhaupt. Besonders Farin Urlaub, der eines meiner, im wahrsten Sinne des Wortes "großen" Vorbilder (wie er selbst bei "Kuttner" auf dem Musiksender Viva auf die Aussage von Sarah Kuttner, sagte) er sei "wie die anderen" "Ja - nur größer". Zumal mein bester Freund sagt, ich würde manchmal, wenn ich lache "voll die Farinfresse" ziehen, finde ich dass dies für sich spricht. Farin hat es mir besonders angetan da er, neben Sahnie (der ja frühzeitig die Band verließ, weil er arrogant geworden ist), der einzig echte er ist, weil Herr Urlaub, wie er selbst zugibt, noch immer keine Noten lesen kann, aber sein Instrument trotzdem wie ein junger Gott beherrscht und ganze ZWEI Soloalben rausgehauen hat: "Am Ende der Sonne" und "Endlich Urlaub", wo teilweise bis zu 12 Gitarrenspuren übereinander gelegt wurden. Ich denke dies gibt denen, die es aufgegeben haben, dem Gekrakel aus Punkten und Strichen, eine Melodie zu entlocken, neue Hoffnung. „Noten - der falsche Weg zum Punkrock“ steht sogar lustigerweise auf ihrem "Notenfreund" für die unkreativen unter uns ;).
    Generell muss ich aber sagen, dass Notenlesen trotzdem nicht unnütz ist, vor allem für die, die Ihre Stücke für weitere Phantasielose freigeben, und daraus Kapital schlagen möchten.

    Bela B , der mittlerweile auch mal ein Soloalbum "Bingo!" (für meinen Geschmack zu Moll-lastig) aufgenommen hat, ist natürlich auch unvergleichbar mit irgendeinem anderen Musiker. Wissenswert finde ich dass er bei der MTV Zeichentrickserie "Free For All", den coolen, großen, reichen, Clay Zeeman, der der beste Freund der Hauptperson, des Versagers Johnny, ist. Das Wort "niedlich", was Clay in unpassenden Momenten, wie beim Anblick eines abgesägten Pferdestatuenkopfes, sagt, ist für mich ein ausgezeichneter, Pausenfüller für Gespräche, wenn ich sonst nichts zu sagen hab :P.
    Rodrigo Gonzales, die Graue Eminenz der Ärzte, ist der einzig wahre Musiker von unseren "Super 3", der, neben Bass und Gitarre, auch diverse andere Instrumente beherrscht. Der Spanier ist ein typischer Bassmann: Still, zurückhaltend, bescheiden und einfach zu cool für diese Welt! Dummerweise weiß ich nicht mehr über ihn, (das geht ja leider auch aus den eben genannten Eigenschaften hervor)
    Was ich noch gern wüsste: Kommt von ihnen auch mal ein Soloalbum, Herr Gonzales? Ich hoffe doch!

    P.S.: Entschuldigt meine Rechtschreibfehler – Falls ihr welche findet XD