Blog

RSS
  • Von lahmenden Kürbissen und übermotivierten Salatköpfen

    Fev 6 2008, 10h20

    Tue 5 Feb – The Smashing Pumpkins

    Die Smashing Pumpkins gehörten sicher mit zu den Helden meiner Jugend, immerhin haben sie als einzige mir bekannte Band meinem Jahrgang einen Song gewidmet. Aber das war leider auch nicht gerade gestern.
    Heute wirkt das alles ein wenig verbraucht und kraftlos. Billy Corgan gab sich sichtlich Mühe, aber es fehlte Dyanmik und Kraft. Das Publikum blieb bei all dem sichtlich teilnahmslos. Und auch bei Stücken wie "today" sprang der Funke nicht wirklich. Zu unsorgfältig und zu wenig auf den Punkt gebracht dünkte einem das. Vielleicht dauert es einfach seine Zeit bis die jetztige Band einen Sound findet, der funktioniert.

    Noch zu was ganz anderem: Grauenhaft fand ich das Auftreten der Security Holzköpfe. Reihenweise wurden kiffende Konzerthörer im Polizeigriff von impotenten, Kampfstiefel tragenden, Lebensversagern aus dem Hallenstadion geschmissen. Klar, rauchen ist verboten im Stadion, aber man kann ja auch ein wenig freundlicher miteinander umgehen. Wir sind schliesslich an einem Rockkonzert und nicht an einem Wettkampf des Wehrsportvereins Zürich-Höngg. Besonders absurd wird die Szenerie, wenn Herr Corgan vorne auf der Bühne von "Revolution" singt und unten im Parkett durchkämen diese Schergen der Reaktion das Publikum nach verhaltensaufälligen Störefrieden.
    Das Hallenstadion war schon immer scheisse, aber jetzt geh ich da definitiv nicht mehr hin.