Lamb Of God und was der Dezember noch so bringt

RSS
Recomendar

Dez 11 2005, 21h28

Ohhh jaa
Gestern war's soweit Lamb of God war im Underground in Köln!
Als Vorbands gaben The Agony Scene und DevilDriver ihr bestes!
Ich persönlich muss sagen das mich Agony Scene nicht so sehr vom Hocker gerissen haben.
Devildriver sind gut abgegangen und haben das Publikum super eingeheizt! Vorallem der Kommentar des Sängers:
I don't want to see any emo- or hardcore kicks and punches! Give me a circle pit, that's the way it's supposed to be
Und das gab's dann auch

Nach einer längeren Umbaupause und einem etwas anderen Soundcheck der Lamb Of God Crew (die Soundcheck Typen hatten Hokey Masken auf und haben beim Mikrofon-Check erstmal über Sänger Randy hergezogen hehe) ging es auch sofort los!

Die Setlist:
Laid to Rest
Hourglass
Now You've Got Something To Die For
Bloodletting
11th Hour
Ruin
The Subtle Arts of Murder and Persuasion
Vigil
Omerta
Pariah
Purified
The Faded Line
Black Label

Ich glaub das wars...alles in allem ein super Konzert!
Randy war mal wieder knüll wie sonst was und Willy und Mark haben ihr bestes gegeben!
Absolute Spitze, beim nächsten Konzert in Deutschland bin ich auf jeden Fall wieder dabei!

Ansonsten stehen morgen für mich noch The Haunted und God Forbid im Underground Köln an.
Um am Mittwoch geht es mit Himsa und 3 Inches of Blood im Matrix Bochum weiter!

Yeehaa :D

Comentários

  • indianmetalhead

    One of da most powerful videos i hv seen is ruin...its simple not complex n plain but the way the music starts suddenly n den randy screamin his song kicks ass big time..n da best part is da final 1 minute when the music goes slow...A MUST LISSEN FOR ALL FELLOW DEATH LISSENERS...

    Jan 16 2006, 18h44
Ver todos os comentários
Deixe um comentário. Faça login na Last.fm ou cadastre-se agora (é gratuito).