[Nahezu beliebigen abgestandenen Titel mit "Countdown" drin einfügen]

RSS
Recomendar

Dez 7 2007, 19h09

Wirds mal langsam Zeit für eine Jahresfavoritenauflistung?
Jo, wirds. Machen die anderen ja auch.

Also, erst die Alben:

10.: The White Stripes - Icky Thump
Rock'n'Roll, Baby! Auch, wenn ein zweites Seven Nation Army nicht dabei ist. Muss aber auch nicht. Ist ja auch so super.

9: The Hives - The Black and White Album
Überraschend ruhig, überraschend gut. Punkt.

8: Babyshambles - Shotter's Nation
In meinen Augen besser als der Vorgänger Down in Albion, aber natürlich immer noch kein Vergleich zu The Libertines.

7: Capricorn - On Mercury
Eine Schande, dass sie sich auflösen. Es gibt im Moment keine bessere auf englisch singende Band in Deutschland.

6: Kaiser Chiefs - Yours Truly, Angry Mob
Von all jenen Künstlern, die dieses Jahr ihr zweites Album rausgebracht haben, haben sich die Kaiser Chiefs am meisten weiterentwickelt. Abzüge in den Details: Teils ein wenig zu poppig und auch die Texte sind immer noch Haare-zu-Berge-stehend profan. Egal: Macht Laune.

5: The Killers - Sawdust
Gilt das eigentlich als eigenständiges Album? Bestimmt die Hälfte der Lieder kannte ich schon (teilweise in anderen Aufnahmen). Macht aber nichts, denn unbekannte und bekannte Lieder ergänzen sich zu einem exzellenten Konglomerat des erfreulicherweise im tiefergehenden Oberflächenentertainments.

4: The Fratellis - Costello Music
Ja, das gilt als eines der Alben dieses Jahres. Denn auch wenn auf der Insel schon im Sommer letzten Jahres gedödödöpt wurde, ist es erst Anfang dieses Jahres auf dem Festland in die Läden gekommen. Besser spät als nie. Hab mich zwar mittlerweile etwas dran sattgehört, aber Spaß machts immer noch und hat mir einen Supersommer beschert.

3: Arctic Monkeys - Favourite Worst Nightmare
Ganz anders als der Vorgänger; düsterer, gereifter, routinierter … aber leider nicht mehr ganz so gut zum selbst-auf-Gitarre-mitspielen geeignet.

2: Maxïmo Park - Our Earthly Pleasures
Allein nur wegen Russian Literature ein hervorragendes Album. Aber auch der Rest: Spitzenklasse, ebenfalls eine große Weiterentwicklung zum ersten Album

1: Bloc Party - A Weekend In The City
Wenn der Spruch, dass die wirklich großen Alben lange brauchen, noch einen Beweis bräuchte; er wäre dieses Album. Sehr viel Dissonanz, sehr viel Dichte, sehr wenig im ersten Moment Greifbares. Aber dieses Album wird, wenn man es nicht nach den ersten zwei Malen Hören unwiederbringlich in den Schrank gestellt haben sollte, so gut, dass man irgendwann nicht mehr glauben kann, dass vier Engländer das ganz alleine geschafft haben sollen. Fast möchte man göttliche Einmischung in Betracht ziehen, so unglaublich gut ist es.

Außerdem erwähnenswert, aber (teils mehr, teils weniger) knapp la Crème verpasst:

- The Pigeon Detectives - Wait For Me
- Cansei de Ser Sexy - Cansei de Ser Sexy
- Beatsteaks - Limbo Messiah
- Mando Diao - Never Seen The Light Of Day


Songs (und ja, da sind bewusst auch ältere bei; es geht mir darum, welche Lieder mich dieses Jahr mitgerissen haben, unabhängig davon, wann sie erschienen sind):

Undefinierbar dicht zusammen auf den hinteren Rängen:

- Maritime - For Science Fiction
- The Automatic - Monster
- Cansei de Ser Sexy - Alala
- Babyshambles - Lost Art Of Murder
- The Hives - Puppet On A String
- Capricorn - A City Dressed In White
- Arctic Monkeys - Matador
- Yeah Yeah Yeahs - Down Boy
- The Kooks - Crazy
- Louis XIV - Hey Teacher
- Timid Tiger - Let the city save us
- Knarf Rellöm Trinity - LCD Is Playing At My House
- Death Cab for Cutie - the sound of setteling
- Anajo - Streuner
- The Automatic - Gold Digger

Aber dann:

10: Von Südenfed - Flooded
9: Pupkulies & Rebecca - save me
8: Blood Red Shoes - ADHD
7: The White Stripes - Conquest
6: The Fratellis - Chelsea Dagger
5: The Rakes - Suspicious Eyes
4: Muse - Falling Away with You
3: Bloc Party - Song For Clay (Disappear Here)
2: The Killers - Tranquilize
1: Maxïmo Park - Russian Literature

Außer Konkurrenz, da einfach zu gut, leider aber auch schon zu (also jetzt wirklich zuuuuu) alt:

- Boney M. - Rasputin

Comentários

Deixe um comentário. Faça login na Last.fm ou cadastre-se agora (é gratuito).