Neue Alben 2011

RSS
Recomendar

Set 26 2011, 8h49

Entweder bin ich so kritisch wie nie oder das Jahr ist so lausig – jedenfalls habe ich so wenig neue Platten wie noch nie gekauft.

Die Platten, die mir gut gefallen, stammen von alten Hasen, PJ Harvey, Elbow, Wilco oder den Red Hot Chili Peppers etwa. Schon Adele ist eigentlich nicht neu.

Bleibt als Newcomer Anna Calvi, aber mehr als dreieinhalb Sterne kann ich ihr nicht geben - dazu ist der Sound stellenweise zu nervig.

Schade, denn es macht mir noch mehr Spaß, wenn ich einen neuen Namen entdecke. Das tue ich dann, indem ich Lücken aus vergangenen Jahre schließe. Dies kann übersehene neue Künstler aus jüngerer Vergangenheit betreffen, wie etwa Florence & The Machine, oder bis in die Siebziger zurückreichen, wie bei Warren Zevon, Curtis Mayfield oder Harry Chapin.

Ich glaube, meine Zurückhaltung hat auch mit meiner Entscheidung zu tun, bewusster zu konsumieren. Ich habe schon so viele Platten, die ich zu selten gehört habe oder höre.

Comentários

Desculpe, não é possível incluir comentários para este post.